March 31, 2018

March 16, 2018

February 22, 2018

January 28, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

CURSE // CURSEZEIT

March 31, 2018

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Weihnachtsfeier

January 28, 2018

 

 HERAUSFORDERUNG: überall gleichzeitig sein, schwierige Lichtverhältnisse - trotzdem gute Stimmung einfangen und das maximale rausholen

ZIEL: einer Kletterhalle mal eben einen Aftermovie zaubern

 

 

HERAUSFORDERUNG

Eine Weihnachtsfeier im Januar zu drehen, viele Leute, viel Bewegung und keinen Platz für großes Equipment. Lichtquellen fast ausschliesslich von oben. Glücklicher Weise hat die Band ein wenig eigenes Licht mit und hinter sich positioniert, cool, so kann es schon mal als Gegenlicht genutzt werden. Hier und da ein paar Practicals (Lichter, die extra im Frame platziert, oder sichtbar genutzt werden) und eine kleine LED-Leuchte, die ich mir eingepackt hab. Ton kann vernachlässigt werden, später kommt ein Track unter den Clip. Viele bekannte Gesichter, also nebenbei auch viel Smalltalk, aber da ich in einer Kletterhalle mit Stammkundschaft bin, wimmelt es nur so vor "durchgebrannten" Typen (im positiven Sinne- Beispiel siehe Foto :D    )

 

 

GEAR

Als Cam war die A6300 auf dem Zhiyun-Crane mit fünf Linsen unterwegs: 

WalimexPro 85mm t 1.5, Sony 50mm f 1.8, Sony 28mm f 2.0, Sony 20mm f 2.8, Sony 16mm f 2.8.

Für die "langen" Shots mit dem 85er kam noch ein leichtes Dreibein mit leichtem Videokopf zum Einsatz. 

 

 

ZIEL

Nach einem lustigen Abend und einer handfesten Schlägerei (war nur ein Witz - siehe Foto 1 ) könnt ihr euch hier das Resultat anschauen.

Übrigens, wer gerne klettert, sollte unbedingt bei den Jungs von der Kletterhalle Willingen vorbeischauen! Einmaliges Team, einmalige Stammgäste, einmalige Atmosphäre, klare Empfehlung! 

 

 

 

FAZIT

Für den Einsatz als Einmann-Team und der Tatsache, dass wenn man an einem Ort gerade eine Einstellung vornimmt und wo anders eine Parallelparty losbricht (Murphys Gesetz), man aber leider nicht an zwei Orten gleichzeitig sein kann, spiegelt das Ergebnis doch recht ordentlich die brauchbare Materialausbeute dar. Produktionsdauer: 3,5 Std. Dreh und 5 Std. Postpro. 

Geschnitten wurde in Final Cut ProX, Musiklizens Artlist.io

 

Links zu meinem verwendeten Equipment findest du hier!

 

Danke fürs lesen!

Keep your lenses clean ;)

 

 

Hier werden immer mal wieder ein paar Produktions-Storys zu lesen sein. Wenn ihr mehr Informationen zum Thema Filmdreh haben möchtet, oder einen Workshop dazu buchen möchtet, könnt ihr mich gerne direkt anschreiben oder einen Kommentar hinterlassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter