INFOS 

#VIDEOCHALLENGE_WALDECKFRANKBERG

in Kooperation mit dem Netzwerk für Toleranz / Landkreis Waldeck-Frankenberg

Habt Ihr das Passwort herausgefunden? Dann klickt auf "HIER" und gebt die siebenstellige Passphrase im Anmeldefenster ein um zum Thema der diesjährigen VIDEOCHALLENGE_WALDECKFRANKENBERG zu gelangen.

Dann gilt es SOFORT die Kamera zu schnappen und mit den Dreharbeiten loszulegen, denn es bleibt Dir oder euch nur eine Woche Zeit um den Film fertig zu stellen, ihn bis zum 02.09.2019 um 24 Uhr einzureichen und den Trailer bis spätestens 03.09.2019 / 24 Uhr einzureichen. Wir drücken euch die Daumen und freuen uns auf eure Beiträge!

Euer Team von VIDEOCHALLENGE_WALDECKFRANKENBERG

Klicke HIER

um das siebenstellige Passwort aus unserem Insta-Kanal einzugeben!

Teilnahmebedingungen:

Der Wettbewerb

videochallenge_waldeckfrankenberg 

 

Thema:

WIRD NACH PASSWORTEINGABE BEKANNT GEGEBEN!

DAS PASSWORT ERGIBT SICH AUS DEN LETZTEN SIEBEN INSTAGRAM-BEITRÄGEN VOR DEM 23.08.2019.

AB DEM 23.08.2019 BEGINNT DIE CHALLENGE!

 

Ein Projekt des Netzwerks für Toleranz Waldeck-Frankenberg im Rahmen der "Interkulturellen Woche Korbach" 

 

Durchführender: David Heise, Filmemacher (www.davidheise.de) und Christian Wolf, Filmemacher (www.wolffilme.de)

 

Liebe Wettbewerbsteilnehmer/innen und am Wettbewerb Interessierte, hier folgen wichtige Informationen zu den Teilnahmebedingungen. Bei Fragen wenden Sie sich/wendet ihr euch bitte an uns.

Teilnahmeberechtigung:

Wir freuen uns auf deutschsprachige Beiträge von Jugendlichen (einzelnen Personen, Jugendgruppen, Klassen, Kurse etc.) in den Altersgruppen

  1. 10 – 14 Jahre

  2. 15 – 20 Jahre

Technische und zeitliche Voraussetzungen:

Videoclips können mit Handys oder Foto- und Filmapparaten im Querformat erstellt werden.  Der Clip kann als Einzel- oder Gruppenarbeit entstehen.

Die Videos dürfen maximal 3 Minuten lang sein.  Von jedem Video muss eine Zusammenfassung (Teaser) erstellt werden, der nicht länger als 30 Sekunden sein darf. 

Zeitrahmen:

Zur Vorbereitung bietet das Netzwerk zwei Workshops an, die in der zweiten Schulwoche durchgeführt werden. Die Teilnahme hieran ist freiwillig. Auf Anfrage können die Workshops auch in Schulen durchgeführt werden.

Am 19.8. von 16 - 18.30 Uhr in Bad Arolsen und am 20.8. von 16 - 18.30 Uhr in Korbach.

Es können 2 Workshops pro Tag angeboten werden. (Vormittags und nachmittags).

Die Erstellung der Videos soll in der 3. Schulwoche des zweiten Halbjahrs 2019 stattfinden und zwar vom 23. August 2019 bis 1.9.2019.

Bis zum 3.9. können die Teaser und der Film via WeTransfer (wetransfer.com) an die E-Mail-Adresse videochallenge@davidheise.de eingereicht /hochgeladen werden. 

Die Einreichungsfrist endet am 3.9.2019 um 24 Uhr, danach werden keine weiteren Filmbeiträge berücksichtigt.

 

In der Woche vom 3.9.- 8.9.2019 werden die Teaser überprüft und auf Instagram hochgeladen (https://www.instagram.com/videochallenge_wafkb/).

In der darauffolgenden Woche vom 9.9. bis zum 15.9. findet das Insta-Voting statt. Die 4 Trailer aus jeder Kategorie, die die meisten Stimmen bekommen, werden zur Auswahl unter den besten Filmen ins Kino eingeladen.

Das Finale findet am 20.09.2019 im Kino CineK Korbach statt von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Die Bewertung setzt sich aus 49% Publikumsbewertung und 51% Jurybewertung zusammen.

Preise:

 - 1. Platz 10-14 jährige: Fahrt in ein Jump House

 - 1. Platz 5-20 jährige: Fahrt in einen Escape-Room

 

Ausschlusskriterien: 

Das Netzwerk für Toleranz behält sich das Recht vor, alle Filme, die gegen geltendes Recht verstoßen oder menschenverachtende, diskriminierende oder rassistische Inhalte verbreiten, auszuschließen.

Videorechte:

Der/Die Teilnehmer/in bestätigt mit der Einreichung des Videos, dass die Videorechte ausschließlich bei ihm liegen, dass also auch kein Dritter Rechte an dem eingereichten Video geltend machen kann. Zudem versichern die Teilnehmenden, dass alle im Video sichtbaren Personen mit einer Veröffentlichung des Beitrags einverstanden sind.

Das Netzwerk für Toleranz erhält das nicht ausschließliche Recht, die Videos zeitlich unbeschränkt und unwiderruflich für die Berichterstattung über den Wettbewerb zu nutzen und hierfür zu bearbeiten. Dies schließt die Verbreitung auf den Social Media Plattformen des Veranstalters und auf der Internetseite www.toleranzwafkb.de mit ein.

Datenschutz:
Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der/die Teilnehmer/in versichert, dass die von ihm/ihr gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmenden ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Eine Ausnahme stellt das für die Durchführung des Wettbewerbs beauftragte Unternehmen David Heise dar, welches die Daten zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs erheben, speichern und nutzen muss.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der/die Gewinner/in mit der Veröffentlichung seines/ihres Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe der Gewinner auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der/die Teilnehmer/in kann seine/ihre erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich von Instagram App angegebenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten.

Netzwerk für Toleranz Waldeck-Frankenberg, Briloner Landstr. 60, 34497 Korbach, Email: ursula.mueller@lkwafkb.de; Tel.: 05631-954 889; www.toleranzwafkb.de

Klicke HIER

um das siebenstellige Passwort aus unserem Insta-Kanal einzugeben!